Unsere Hausordnung

Wir wünschen allen Gästen einen angenehmen und erlebnisreichen Aufenthalt!

Sie finden nicht nur eine Fülle von Begegnungsmöglichkeiten, sondern treffen auch auf Menschen unterschiedlicher Altersgruppen und Kulturen.

Diese haben oftmals individuelle Gewohnheiten, Verhaltensweisen und Bedürfnisse.

Wir haben Hausregeln, die helfen sollen, die unterschiedlichen Bedürfnisse zu berücksichtigen und einen spannungsarmen Aufenthalt zu ermöglichen.

Die folgenden Grundregeln sollen daher von allen Gästen beachtet werden.

Gruppenleiter und Lehrer sind verantwortlich für ihre Gruppen.

Ankunft

Die Anreise zum Kinderparadies Hohenloher Hof erfolgt ab 10 Uhr.

Die Appartements sind ab 15 Uhr bezugsfertig.

Mündliche Abreden sind nur wirksam, wenn sie schriftlich bestätigt wurden.

Aufenthalt

Wir bitten Sie während Ihres Aufenthaltes um Mithilfe. Dazu gehört z.B., dass Sie die von Ihnen genutzten Einrichtungen, Räume und Gegenstände in Ordnung halten und beim Tischdienst helfen. Wir haben uns dem Umweltschutz und Naturschutz verpflichtet. Darum bitten wir Sie, Abfall getrennt zu sammeln oder ganz zu vermeiden und mit Energie und Wasser sparsam umzugehen.

In Schlafräumen dürfen Speisen weder zubereitet noch gegessen werden.

Aus brandschutztechnischen, versicherungs- und gesundheitsrechtlichen Gründen ist die Benutzung von eigenen elektrischen Geräten für die Zubereitung von Speisen und heißen Getränken nicht gestattet. Rauchen ist in den Räumen nicht gestattet.

Alkoholisierte Gäste können des Hauses verwiesen werden.

Tiere dürfen grundsätzlich mitgebracht werden, bitte melden Sie diese an.

Aufenthalt in den Appartements tagsüber ist Kindern nur gestattet,

wenn ein Erwachsener/Betreuer anwesend ist.

Die Nachtruhe beginnt um 22 Uhr und endet um 7 Uhr.

Um die Nachtruhe für andere Gäste zu ermöglichen, werden alle Gäste um Rücksicht gebeten. Bitte nehmen Sie bei Ihrem Aufenthalt Rücksicht auf andere Gäste, besonders wenn Sie elektronische Geräte benutzen.

Abreise

Die Appartements müssen bis 10 Uhr besenrein geräumt sein.

Nach Absprache mit uns sind Ausnahmen möglich.

Hausrecht

Wir üben das Hausrecht aus.

Wir können bei Nichtbeachtung der Grundregeln ein Hausverbot aussprechen.

Das Hausverbot wird mündlich begründet.

Diese Hausordnung ist seit dem 01.01.2014 gültig.